A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | 01.09.2023

16. Multiple Sklerose Symposium in Bad Neustadt

Die Klinik für Neurologie am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt lädt am Samstag, den 23. September 2023, erneut zum Multiple Sklerose (MS) Symposium in die Stadthalle Bad Neustadt ein. Das Programm richtet sich an Betroffene, Angehörige, Neurologen, Ärzte anderer Fachrichtungen sowie alle Berufsgruppen, die Interesse an der MS haben und soll darüber hinaus eine Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch bieten.

Multiple Sklerose ist eine entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems, die das Gehirn und das Rückenmark umfasst und meist im frühen Erwachsenenalter beginnt. Trotz des enormen Zuwachses an Wissen zu Diagnosestellung und kausal orientierten Therapien ist die Multiple Sklerose unverändert die häufigste neurologische Erkrankung, die zu bleibender Behinderung bei jüngeren Menschen führen kann. Jährlich wird bei mehr als 15.000 Menschen MS neu diagnostiziert und der Verlauf kann von Patient zu Patient sehr unterschiedlich sein.

Das Multiple Sklerose Symposium der Klinik für Neurologie ist mittlerweile eines der größten seiner Art in ganz Franken und findet nach pandemiebedingter Pause in diesem Jahr bereits zum 16. Mal statt. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Oberarzt Stefan Schlesinger und Chefarzt Dr. Hassan Soda – Klinik für Akutneurologie/Stroke Unit und neurologische Intensivmedizin – beschäftigt sich die diesjährige Fortbildungsveranstaltung schwerpunktmäßig mit vermeintlichen „Randthemen“ der MS-Erkrankung, die aufgrund der Alltagspräsenz durchaus eine weitrechende Rolle im Zusammenhang mit der Krankheit spielen.  

 „Für Patienten dieser chronischen Erkrankung und deren Angehörigen ist die richtige Information und der Austausch besonders wichtig. Gerade nach der Diagnose, aber auch im Verlauf der Erkrankung fragen sich Betroffene, wie das Leben für sie weitergeht – beruflich sowie privat – und welche therapeutischen Möglichkeiten es gibt“, sagt Oberarzt Stefan Schlesinger.

„Nachdem wir von der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) zertifiziert wurden, können wir unseren Patienten ein modernes MS-Diagnose- und Therapiemanagement anbieten“, berichtet Chefarzt Dr. Hassan Soda. „Dazu gehört auch eine umfassende Betreuung durch speziell ausgebildete MS-Nurses, die den MS-Patienten und deren Angehörigen während des stationären Aufenthalts, aber auch nach der Entlassung aus der Akutbehandlung, als Begleiter und Ansprechpartner zur Verfügung stehen“, so Dr. Soda weiter.

Die Fachvorträge im Überblick: „MS und Schub – News“ (Ricardo Buentello, Frank Seidel), „MS und Schwangerschaft – Schwangerschaft was nun?“ (Stefan Schlesinger), „MS und Ernährung – gibt es eine MS- Diät?“ (Dr. Nagham Soda), „MS und Schmerz – Cannabis die Wunderdroge?“ (Dr. Rupert Reichart), „MS und Soziales – News“ (Marion Gottwalt) und „MS und Blase-Darm“ (Dr. Ines Kurze).

Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit, sich mit Referenten, Fachleuten und anderen Betroffenen auszutauschen und individuelle Fragen an die Experten zu stellen.

Das 16. Multiple Sklerose Symposium findet von 9 bis 14 Uhr in der Stadthalle Bad Neustadt statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bitte bis 15.09.2023 unter Tel. 09771 908-83100 oder per Mail an info.akutneurologie(at)campus-nes.de. Programm und weitere Informationen unter www.campus-nes.de

 

Pressekontakt:
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | Unternehmenskommunikation
Katrin Schmitt | T. +49 9771 66-26100 | kommunikation@campus-nes.de

Notfall Information

Zentrale Rufnummer

Tel: +49 9771 66-0

Anfahrt & Parken

Termin vereinbaren

Cookies ändern