A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | 16.07.2019

Infobus erstmals am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt: Hunderte informieren sich zu Schlaganfall, Diabetes und Herzschwäche

16.07.2019 - Jedes Jahr macht der rote Infobus der Aufklärungsinitiative "Herzenssache Lebenszeit" auf seiner Tour quer durch Deutschland Halt in Bad Neustadt. Gestern stand er erstmals direkt am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt Interessierten offen. Zwischen 11 und 15 Uhr informierten dort Mediziner und Gesundheitsexperten des Campus zu den Volkskrankheiten Diabetes, Schlaganfall und Herzschwäche.

Vorbeugung als oberstes Ziel

"Wir freuen uns, dass diese Aktion in der Bevölkerung so gut angenommen wird", betont Dr. Hassan Soda, leitender Arzt der Abteilung Akutneurologie II / Stroke Unit am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt und einer der Initiatoren der Veranstaltung, angesichts der vielen Besucher. Dass die aktive Aufklärung Wirkung zeigt, merken auch er und seine Kollegen in der Klinik: "Seit Eröffnung unseres neuen Campus zu Jahresbeginn ist die Zahl der Patientenkontakte angestiegen. Das liegt auch daran, dass die Leute sich zunehmend präventiv informieren und bei gesundheitlichen Beschwerden schneller handeln."

Neben Dr. Soda und weiteren Ärzten der Neurologie, Kardiologie und Inneren Medizin standen auch Diabetologen und Ernährungsberater den Interessierten für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Viele nutzten die Chance, ihr persönliches Schlaganfall- und Diabetes-Risiko testen zu lassen. Hierfür maßen die Experten des Campus Blutdruck-, Blutzucker- und Cholesterinwerte. Auch eine orientierende Ultraschalluntersuchung der hirnversorgenden Gefäße wurde angeboten.

"Bei Veranstaltungen wie diesen wird noch einmal mehr deutlich, warum die enge Zusammenarbeit aller Akteure im Gesundheitswesen so wichtig ist.", so Prof. Dr. Bernd Griewing, Vorstand Medizin der RHÖN-KLINIKUM AG, bei seinem Besuch am roten Infobus. "Hier an unserem Campus bilden wir die gesamte Versorgungsstraße eines Patienten ab - vom ambulanten Facharzt über die Klinik bis hin zu Hilfsmittelanbietern und der häuslichen Versorgung. Diese räumliche Nähe aller am Genesungsprozess beteiligten Partner und deren enge Zusammenarbeit kommt unseren Patienten zugute." Auch das Bayerische Rote Kreuz, die Apotheke sowie die Sanitätshäuser Traub und TransCare, die allesamt im Zentrum für ambulante Medizin (ZaM) am Campus vertreten sind, beteiligten sich mit Informationsständen und Aktionen an der Initiative.

Diabetes: Risiko für Herz und Hirn

Ein zentrales Thema der Informationsveranstaltung war der Zusammenhang zwischen Diabetes und weiteren Erkrankungen. Denn Diabetiker haben unter anderem ein 5-7fach höheres Risiko für die Entwicklung eines Schlaganfalls als nicht Betroffene. Auch Begleiterkrankungen wie die Herzleistungsschwäche sind keine Seltenheit. Hierauf machten die Experten des Campus am Infobus aktiv aufmerksam und beantworteten die Fragen der Besucher.

 


Bildunterschrift: Die Veranstalter und Aussteller beim diesjährigen „Schlaganfallbus“

Foto: RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt / Stephanie Gross

 

Pressekontakt
Daniela Kalb
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt
Tel.: 09771 66-26100
E-Mail: kommunikation(at)campus-nes.de